AdP e.V. Bauchspeicheldrüsenerkrankte

42. Informationstreffen im DKFZ-Kommunikationszentrum
Heidelberg vom 14.-16. Mai 2004

Freitag, 14. Mai 2004
  1. 14:00 Uhr Informationskochkurs für Pankreaskranke

    Frau Eggstein, Leiterin Diätschule, Pfaffengrund

 

  1. 18:00 Uhr Abendessen - Außerordentliche Mitgliederversammlung des AdP e. V.

    Vorabendtreffen - Vorstellen neuer Mitglieder -

    Moderation: Manfred Lechner, 2. stellv. Vorsitzender des AdP e. V.

    Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) und Chirurgische Universitätsklinik, Heidelberg
Samstag, 15. Mai 2004
  1. 08:30 Uhr Hauptveranstaltung

    im DKFZ-Kommunikationszentrum, Heidelberg

 

  1. 08.45 Uhr Eröffnung / Grußworte

    J. Kleeberg, Vorsitzender des AdP e. V.

    Herr Lamers, MdB

THEMA:

Pankreasoperationen und die Bewältigung von postoperativen Stoffwechselproblemen

Vorsitz: Prof. Dr. Dr. h.c. M. W. Büchler
  1. 09:15 Uhr Aktuelle Operationsverfahren bei chronischer Pankreatitis

    Welche hauptsächlichen, postoperativen Probleme sind kurz- und langfristig zu erwarten?

    Prof. Dr. H. Friess, Heidelberg

 

  1. 10:00 Uhr Diabetes mellitus als Folge von Pankreasoperationen.

    Wie können sich Betroffene darauf einstellen, welche Konsequenzen für die Ernährung ergeben sich?

    PD Dr. H. J. Cüppers, Haan

 

  1. 10:45 Uhr Pause

 

  1. 11:15 Uhr Der Genuss von Alkohol nach einer Pankreasoperation

    >>> Gefahren und Konsequenzen <<<

    Dr. Haas, Mannheim

 

  1. 11:55 Uhr Vorstellen der Gesprächsgruppen und der Referenten

    J. Kleeberg, Berlin

 

  1. 12:00 Uhr Mittagessen

 

  1. 14:00 Uhr Gesprächsgruppen
  • Gruppe 1 Stoffwechsel, Ernährung, Diabetes mellitus

    PD Dr. H. J. Cüppers, Haan
    Frau W. Eggstein, Heidelberg
    Frau L. Drescher, Heidelberg
    U. Hemmers, Wesel
  • Gruppe 2 Onkologische Problemstellungen

    Prof. Dr. R. Klapdor, Hamburg
    Prof. Dr. M. Löhr, Heidelberg
    Prof. Dr. M. H. Schoenberg, München
    Dr. R. Singer, Heidelberg
    Frau K. Stang, Ludwigsburg
    Frau Ch. Kling, Bad Rippoldsau
  • Gruppe 3 Psychosoziale Probleme nach einer Pankreasoperation, wie können Angehörige damit umgehen?

    Dr. phil. N. Bornhauser, Würzburg
    Frau Dr. M. Keller, Heidelberg
    M. Lechner, Weissach i. T.
  • Gruppe 4 Rente, Schwerbehinderung, REHA, Erwerbsunfähigkeit

    Prof. Dr. F. Willig, Leimen
    Prof. Dr. M. Poll, Lübbecke
    Dr. V. Urban, Nussloch
    Frau Dr. K. Munzinger, Heidelberg
    F.B. Biester, Milzau
    A. Nowak, Dillenburg

 

  1. 15:30 Uhr Kaffeepause

 

  1. 16:00 Uhr Expertenforum mit den Referenten des Tages und Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirates

    Vorsitz: Prof. Dr. F. Willig, Leimen
    Prof. Dr. Dr. h.c. M. W. Büchler, Heidelberg
    PD Dr. H. J. Cüppers, Haan
    Prof. Dr. H. Friess, Heidelberg
    Prof. Dr. R. Klapdor, Hamburg
    Dr. phil. N. Bornhauser, Würzburg

 

  1. 17:00 Uhr ENDE DER WISSENSCHAFTLICHEN TAGUNG

 

  1. 19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen in der „Backmulde“ Gründungsort des AdP e.V.

    Frau Janda stellt Heidelberg vor.

    Die Backmulde, Schiffsgasse 11, Heidelberg (Selbstzahler) Restaurant Backmulde in Heidelberg
Sonntag, 16. Mai 2004
  1. 10:00 Uhr Schifffahrt auf dem Neckar nach Neckarsteinach

    Abfahrt: 10:15 Uhr ab Stadthalle, Dauer 3 Stunden
    (Imbiss an Bord möglich) Unkosten: 12,50 €

Programm       Bilder     Pressemitteilung     

Grußwort Dr. Reprik     Grußwort M. Lautenschläger
zum 42. AdP Informationstreffen in Heidelberg

Einladungs- Flyer PDF Dokument

zurück