Sie befinden sich hier: Startseite > Bauchspeicheldruese-pankreas > Presse-berichte > Bundestreffen > 2013 > Grusswort
AdP e.V. Bauchspeicheldrüsenerkrankte

zurück

50. Bundestreffen des AdP e.V.
„Leben mit einer Bauchspeicheldrüsenerkrankung“

Wege aus dem Labyrinth

Grußwort

Liebe Mitglieder, liebe Angehörige und Gäste!

Vor über 36 Jahren wurde 1976 der AdP e.V. als Selbsthilfeorganisation für Betroffene mit Bauchspeicheldrüsenerkrankungen gegründet. Seither hat er sich zu einem starken, interdisziplinär geprägten und tatkräftigen Forum für alle Fragen rund um Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse in Deutschland etabliert. Die vielschichtige Kompetenz des AdP e.V. für alle Fragen von Betroffenen und deren Angehörigen ermöglicht die Hilfe durch Selbsthilfe und unterstützt das plötzlich veränderte Leben nach Diagnose einer Bauchspeicheldrüsenerkrankung.

Das 50. Bundestreffen des AdP e.V. soll Ihnen durch seine Themen und Diskussionsangebote mögliche Wege aus dem Labyrinth aufzeigen, die vielen Fragen zu dem veränderten Leben nach Dia- gnosestellung beantworten helfen und Ihnen eine großartige Ge- legenheit des Erfahrungsaustausches nicht nur mit Betroffenen sondern auch mit ärztlichen Spezialisten und Ernährungstherapeuten bieten. Ein breitgefächertes, interessantes Programm mit Übersichtsreferaten zu wichtigen Themen und das Angebot zur individuellen Diskussion bieten Ihnen ein Füllhorn von neuen Erfahrungen.

Wir freuen uns sehr, dass wir die Jubiläumsveranstaltung des 50. AdP-Bundestreffens im Herzen des Ruhrgebietes ausrichten dürfen. Das Pankreaszentrumals integraler Bestandteil des Bauchzentrums Essen der Kliniken Essen Süd ist ein interdisziplinäres Kompetenznetz für alle Fragen zum Thema und steht Ihnen mit Rat und Tat gerne zur Seite.

Essen als Kulturhauptstadt Europas ist die grüne Lunge der strukturgewandeltenMetropolenregion Ruhr und ein idealer Ausgangspunkt für eine Entdeckungsreise dieser weltoffenen und doch bodenständigen Region in der Mitte Deutschlands. Gemeinsam mit dem Vorstand des AdP e.V. laden wir Sie herzlich ein und heißen Sie zum 50. AdP-Bundestreffen willkommen. Wir freuen uns auf Sie!

Prof. Dr. med. Michael Rünzi

Jürgen Kleeberg

zurück