AdP e.V. Bauchspeicheldrüsenerkrankte

Seminar der Regionalsruppenleiterlnnen 2011 des AdP e.V.

am 21 / 22 Oktober 2011 in Bad Gandersheim - Protokoll

Einladung            Protokoll          Impressionen  

21.10.2011: Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Herrn Kleeberg, werden die neuen Leiterinnen und Leiter von Regionalgruppen vorgestellt.

  • Frau Priwitzer,  Zwickau
  • Herr Möhlenbrock,  Minden
  • Herr Haag,  Großraum Münster
  • Frau Schulz, stellv. Leiterin Düsseldorf
  • Frau Günter, stellv. Leiterin Hannover

Der Vorsitzende erläutert kurz einige aktuelle Schwerpunkte der Arbeit des AdP im ersten Halbjahr 2012.

Vorhaben der nächsten Monate:

  • Krebskongress in Berlin vom 22. bis 25. 2.2012
  • Patientenkongress in Erlangen am 17.03.2012
  • Gruppenbildung in Dresden, geplant 17.03.2012
  • Patientenkongress in Halle/Saale am 21.04.21012
  • Tage der Bauchspeicheldrüse vom 1. bis 14. Mai 2012, deutschlandweit
  • Treffen der Regionalleiterinnen und Leiter NORD in Magdeburgam 14./15 04.2011
  • Treffen der Regionaleiterinnen und Leiter SÜD in Stuttgart am 20./21.04.2011
  • Arbeitsschwerpunkte sind die Regionen Münster, Regensburg, Frankfurt/Main, Kassel, Dresden und Leipzig

 

Es folgt eine sehr ausführliche Diskussion zu der vorgelegten Checkliste zum „Umgang mit den regionalen Konten“.
Die in der sachbezogenen Diskussion gemachten Hinweise werden eingearbeitet. Die Liste ist danach den Leiterinnen und Leitern bis Dezember zu übermitteln.
Der Vorsitzende fordert die Leiterinnen und Leiter auf, bis zum 30.11.2011 an die BGS die Probleme zu übermitteln, die aus der Zusammenarbeit mit den Krankenkassen, bzw. Ämtern etc., hinsichtlich der Antragstellung und Abrechnung von Fördergeldern vor Ort entstehen. Der Vorstand wird sich danach bemühen, über den Paritätischen Wohlfahrtsverband eine Diskussion über deutschlandweit einheitliche Kriterien und Formalitäten für die finanzielle Förderung der SH-Gruppen anzustoßen.

Anschließend erläutert der Vorsitzende Gedanken zur Durchführung der

„Tage der Bauchspeicheldrüse“

vom 1. bis zum 14. Mai 2012 deutschlandweit in allen Regionalgruppen. Die Regionalgruppenleiterinnen und – Leiter  wurden aufgefordert, Vorschläge in enger Zusammenarbeit mit den Koordinatoren H. Kotyrba und P. Wende bis zum 31.01.2012 zu erarbeiten und dem Vorstand zu übermitteln.
Zu dem Punkt erfolgte ein kurzer Gedankenaustausch.

Der erste Tag klang mit einem gemeinsamen Abendessen aus.

Am 22.10.2012 war Frau Dr. Kegel, Psychoonkologin aus Bad Gandersheim, zu Gast.
Thema der vormittäglichen Sitzung war:

„ Die Möglichkeiten der psychoonkologischen Betreuung von Betroffenen durch die Regionalleiterinnen und -Leiter“.

Zu Beginn stellt  R. Scholz die Problematik aus seiner Sicht dar. Es entwickelte sich eine sehr interessante Diskussion, die von Prof. Dr. Poll moderiert wurde.
Die Leiterinnen und Leiter der Gruppen legten persönliche Erfahrungen bei der Beratung und Betreuung von betroffenen Patienten dar und schilderten ihre eigene Betroffenheit beim Gespräch mit Betroffenen. Eine wesentliche Schlussfolgerung aus dem konstruktiven Gespräch war:

  • Der Vorstand wird gebeten, Angebote zu entwickeln bzw. zu eruieren, mit den Leitern und Leiterinnen Möglichkeiten der persönlichen Schulung erschlossen werden können. Hierzu ist der Ausschuss für Onkologie des AdP gefragt.

Nach einer kurzen Einschätzung des insgesamt erfolgreichen Seminars - sowohl inhaltlich als auch organisatorisch - durch den Vorsitzenden endete das Seminar mit einem gemeinsamen Mittagessen.

Das Seminar im Jahre 2012 findet am 26.und 27. Oktober statt.

Protokoll Download  PDF Download

 

Einladung            Protokoll          Impressionen     

zurück