AdP e.V. Bauchspeicheldrüsenerkrankte

AdP e.V. KREBS News

Priority Setting Partnership Pankreaskarzinom

Forschungsfragen zum Bauchspeicheldrüsenkrebs - Wir sind eine Gruppe von Patienten, Angehörigen und medizinischen Fachkräften, die sich für eine Verbesserung der Behandlung des Bauchspeicheldrüsenkrebses interessieren. 
Unser Ziel ist es, diejenigen offenen Fragen in der Pankreaskrebsforschung zu identifizieren, die für Patienten, Angehörige, Pflegepersonal und Ärzte am wichtigsten sind. Wir möchten unter Beteiligung aller relevanten Akteure eine Liste der zehn wichtigsten Forschungsfragen erarbeiten und dabei mithelfen, dass diese beantwortet werden. Außerdem möchten wir das öffentliche Bewusstsein für Tumorerkrankungen der Bauchspeicheldrüse stärken. 

Unsere Priority Setting Partnership (PSP) wurde nach dem Vorbild der James Lind Alliance entwickelt.

Sie sind Patient, Angehöriger, Pflegender, Arzt oder medizinische Fachkraft oder haben sonstige Erfahrungen mit Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs / Pankreaskarzinom, dann nehmen Sie bitte an unserer Umfrage unter Europäisches Pankreaszentrum   teil.

Programmflyer 


Methadon zur Unterstützung während der Chemotherapie

direkt zur Stellungnahme des HKSH–BV >>>

Da die Diskussion um die angebliche Wirksamkeit von Methadongaben als Krebstherapie ein sich selbst verstärkendes Ausmaß erreicht hat, ist es für das Haus der Krebs-Selbsthilfe mit seinen neun Bundesverbänden   notwendig geworden, dem nicht nur entschieden entgegen zu treten, sondern Lösungen anzustreben.
Wer die mediale Spreu vom medizinischen Weizen trennt, erkennt sehr schnell, dass hier oftmals mit den verständlichen (Lebens-)Ängsten von Krebspatienten unverantwortlich umgegangen wird. Daher tut sachliche Aufklärung dringend Not, die wir hiermit leisten wollen. Aktuelle Stellungnahmen aus berufenem Mund erhellen die Situation und lassen weder für Patienten noch für Behandler Zweifel, wie riskant, unerprobt und gefährlich die (zusätzliche) Gabe von Methadon sein kann ..... 

 


 

zurück