AdP e.V. Bauchspeicheldrüsenerkrankte

zurück

Besuch in der Schloß- Apotheke in Koblenz

Schloß- Apotheke in KoblenzAm 8. September traf sich unsere Regionalgruppe auf Einladung von Apotheker Dr. Eichele in seiner Apotheke in der Schloßstraße. An diesem Abend konnten wir einmal hinter die Theke einer großen Apotheke schauen. Seit 50 Jahren werden in vielen Räumen Arzneien hergestellt, wobei auch die Homöopathie eine große Rolle spielt.
Wir konnten u.a. vier Sterilräume sehen, davon auch einen in dem Zytostatika-Infusionen für die Chemo-Therapie zubereitet werden.

   Besonderes Interesse fand die neue Abfüll- und Verschlussmaschine für Ampullen, die bis zu 1000 Ampullen in der Stunde befüllen kann.

Schloß- Apotheke in KoblenzDr. Eichele ist Mitglied unserer Gruppe und kennt aus eigener Erfahrung die Nöte der Betroffenen. Von daher hat er auch nach Einstellung der ADEK-Falk Ampullenproduktion mit der Herstellung eigener Vitamin A, D, E und K Ampullen, zuerst in kleiner Anzahl begonnen. Da er jedoch bundesweit Anfragen wegen dieser Ampullen (die eine Bedeutung bei der Pankreasinsuffizienz haben) aber auch anderer Spezial-Ampullen bekommt, hat er sich zur Anschaffung einer größeren Maschine entschlossen.

   Zum Abschluss demonstrierte uns Dr. Eichele die Abfüllung und Zuschmelzung von Ampullen mit der Hand, was gar nicht so einfach ist und manchmal mit Brandblasen verbunden sein kann.

   Wir hätten uns vor diesem Abend nicht vorstellen können, wie vielseitig und interessant das Leben eines Apothekers sein kann.

 

Dr. Eichele
Dr. Eichele erzählt uns in seinem Seminarraum
die Geschichte der Apotheke
Dr. Eichele
Die neue Maschine zum Abfüllen
und Verschließen der Ampullen
Dr. Eichele
Die neue Maschine zum
Abfüllen und Verschließen der Ampullen
Informationsveranstaltung zum Thema Bauchspeicheldrüse, Pankreas, Tumor, Operation und Rezidiv
In diesem Gerät, das mit einer großen Lupe ausgestattet ist,
werden die Ampullen auf 
Verunreinigungen (Schwebstoffe) überprüft
Informationsveranstaltung zum Thema Bauchspeicheldrüse, Pankreas, Tumor, Operation und Rezidiv
Diese Maschine beschriftet die Ampullen
Informationsveranstaltung zum Thema Bauchspeicheldrüse, Pankreas, Tumor, Operation und Rezidiv
Mit dieser von Hand bedienten Ampullenzuschmelzmaschine
fing die Produktion der Vitamin A, D, E, K Ampullen an.
Dr. Eichele füllt und verschließt für uns in Handarbeit
einige Ampullen, um den Vorgang zu demonstrieren.

RG Koblenz (56)

zurück