AdP e.V. Bauchspeicheldrüsenerkrankte

Regionalgruppe: Hamburg (20) Harburg (21)

  1. Miranda Blohm,
    Bürgerm.-A.-Meyer-Str. 28,  21244 Buchholz,
    Tel. 04181/33334, Fax 04181/97632
    E-Mail: rblohm28@aol.com
  2. Vertreter: Raimund Mandrysch
    Friedhofstr. 4, 21244 Buchholz
    Tel.: 0176/40304561,
    E-Mail: raimund.mandrysch@gmx.de

zu den aktuellen RG Terminen


Unser Regionalgruppen- Archiv

  1. 16. November 2017 in der Zeit von 17 – 19 Uhr RG Treffen anlässlich des 4. Weltpankreaskrebstages,  PDF Download
    in der Asklepiosklinik in Hamburg-Barmbek, Rübenkamp 220
    Das heutige Thema ist gewidmet dem Tag der Bauchspeicheldrüse unter dem Motto: Was uns bewegt – was uns belebt

    Herr Dr. med. Stang, Chefarzt der Abteilung für Onkologie, hat sich bereit erklärt, einen Vortrag mit dem
    Thema „ Neues zum Pankreaskarzinom“ zu halten.
  2. 25. AdP-Regionaltreffen in Hamburg - am 07. Oktober 2017 - 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Hotel Grand-Elysee , Rothenbaumchaussee 10, 20148 Hamburg 
    Einladung:    PDF Download           Programm:   PDF Download
  3. Regionalgruppentreffen am 13. Juli 2017 – ein Donnerstag – in der Zeit von 16 – 18 Uhr   PDF Download
    in der Asklepiosklinik in Hamburg-Harburg, Eißendorfer Pferdeweg 52.
    Herr Dr. med. Chromik, Chefarzt der Allgemeinen- und Visceralchirurgie, heisst Sie dort im Medienzentrum (ausgeschildert) alle herzlich willkommen.

    Für diesen Tag haben wir als Referenten Herrn Dr. med. Albrecht Werner – Arzt für Allgemeinmedizin und Palliativmedizin - eingeladen und ihn
    gebeten, uns allen in seinem Vortrag: „Die heutigen Möglichkeiten der häuslichen palliativen Versorgung" darzustellen.
    Parallel zu einer Versorgung in der eigenen Umgebung wird auch die ärztliche Behandlung auf der Palliativstation eines Krankenhauses erläutert.

    Im Anschluss an diesen Vortrag wird allen Patienten ausreichend Zeit für Fragen und Diskussion mit einem weiteren Austausch aller Betroffenen – auch zu anderen Themen – untereinander gegeben.

    Wir freuen uns, dass auch Herr Prof. Dr. med. Klapdor unser Treffen wieder begleitet und ebenfalls gern Fragen aus internistischer Sicht beantworten wird.
  4. Das nächste Treffen findet diesmal am 22. April 2017 – ein Samstag- in der Zeit von 10 – 12.30 Uhr   PDF Dokument
    in der Asklepiosklinik in Hamburg-Barmbek , Rübenkamp 220 statt.

    Herr Prof. Dr. med. Oldhafer, Chearzt der Allgemeinen- und Visceralchirurgie und Frau Dr. med. Wagner, Leiterin des Pankreascarcinom- zentrums, heißen Sie
    dort im Medienraum alle herzlich willkommen.

    Das Thema befasst sich mit der so wichtigen Frage:
    "Operiert - chemotherapiert – Reha – wieder zu Hause – wie geht es weiter?"
    Wir Patienten möchten unsere Lebensqualität erhalten und unser Immunsystem stärken. Die Angebote sind vielfältig, die Frage ist nur, was hilft und was hilft nicht?

    Für dieses zukunftsweisende Thema konnten wir Herrn Prof. Dr. med. Poll aus Lübbecke als Referenten mit dem folgenden Vortag gewinnen:
    "Sinn und Unsinn komplementärer Behandlungsmethoden beim Pankreascarcinom"
    Herr Prof. Poll stellt uns ca. 40 Empfehlungen vor und gibt eine kritische Beurteilung im Hinblick auf ihre Wirksamkeit im Kampf gegen den Krebs und die Stärkung unseres Immunsystems.
  5. 23. März 2017 – ein Donnerstag – von 16 – 18 Uhr Regionalgruppentreffen in der Asklepiosklinik in Hamburg-Harburg   PDF Download
    Herr Dr. med. Chromik, Chefarzt der Allgemeinen- und Visceralchirurgie, heisst Sie dort im Medienzentrum (ausgeschildert) alle herzlich willkommen.

    Er wird uns zunächst einen für alle Patienten aufklärenden Vortrag mit dem Thema:“Pankreaslinksresektion- Erkrankungen – Operationsverfahren
    und Folgen für den Patienten halten“.

    Im Anschluss daran spricht Frau Dr. Tiede aus dem AK Harburg über das sehr interessante und wissenswerte Thema:“Neue Erkenntnisse in der medikamentösen Tumortherapie“.

    Im Anschluss an diese beiden Vorträge wird allen Patienten ausreichend Zeit für Fragen und Diskussion mit weiterem Austausch aller Betroffenen untereinander gegeben. Wir freuen uns, dass auch Herr Prof. Dr. med. Klapdor unser Treffen wieder begleitet und ebenfalls gern Fragen aus internistischer Sicht beantworten wird.
  6. 5. Februar 2017 – ein Sonntag – Einladung zum Regionalgruppentreffen   PDF Download
    nach Buchholz, in das Kaleidoskop ( Mehrgenerationenhaus), Steinstr. 2, einladen.
    Wie immer treffen wir uns dort von 14-17 Uhr zu einem Austausch der Patienten untereinander. Angehörige sind ebenfalls herzlich eingeladen.

    Dass wir dieses Mal keinen Referenten eingeladen haben, hat einen ganz besonderen Grund: „Der AdP ist 40 Jahre alt geworden“, ein besonderer Anlass für uns, gemeinsam Rückschau zu halten, was uns in dieser Zeit verbunden hat.

    Herr Prof. Dr. med. Klapdor und Frau Brenzinger werden auch unter uns sein, liebe Patienten und Ihnen, wie in all den Jahren davor, wieder mit Rat und Tat zur Seite stehen.

    Um eine Anmeldung wird gebeten bis Donnerstag, den 2. Februar 2017 unter der Tel. – Nr. 04181 / 33334 oder per Email: rblohm28@aol.com
  7. 1. Dezember 2016 – ein Donnerstag von 16 – ca. 18.30 Uhr Regionalgruppentreffen in der Asklepiosklinik in Hamburg-Harburg
    Herr Dr. Chromik, Chefarzt der Allgemeinen- und Visceralchirurgie, heisst Sie dort alle herzlich willkommen. Immer wieder bewegt uns Patienten ja die Frage:
    „Wodurch entstand die Krebserkrankung in meinem Körper“? Ist sie bedingt durch veränderte Umweltverhältnisse oder durch eine ungesunde und damit falsche Lebens-weise, oder ist der Grund dafür gar in einer Veränderung unseres Erbgutes zu finden und kann diese Veränderung auch weiter vererbt werden?

    Um Licht in das Dunkel dieser Fragen zu bringen, hat sich Frau Dr. med. Astrid Preuße – Fachärztin für Humangenetik in Hamburg bereit erklärt, zu unserem Treffen am 1. 12. 16 einen aufklärenden
    Vortrag mit dem Thema: „Krebs – eine Erkrankung der Gene?“ zu halten und Antworten auf diese Fragen zu geben.
    Herr Prof. Dr. med. Klapdor und Frau Brenzinger (Schwester Marlies) werden unser Treffen auch wieder begleiten und gern weitere Fragen aus internistischer Sicht zu beantworten.
    Herr Dr. med. Chromik lädt Sie an diesem Tag zu einem kleinen Imbiss ein, Getränke stehen ebenfalls zur Verfügung.   PDF Download

    Bitte Treffpunkt beachten: Asklepiosklinik in Hamburg-Harburg
  8. 15. Oktober 2016 - 24. Regionales AdP-Treffen im Hotel Grand Elysee in Hamburg
    Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse "Aktuelles aus Diagnostik und Therapie"


    Referenten: Herr J. Kleeberg - Berlin/Bonn, Frau M. Blohm - Buchholz, Herr Prof. Dr.med. R. Klapdor - Hamburg, Prof. Dr. med. K. J. Oldhafer - Hamburg, Prof. Dr. med. N. Ewald - Lübbecke, Frau A. Scheede - Hamburg, Prof. Dr. med. V. Keim - Leipzig, Frau Dr. med. S. Weg-Remers - KID Heidelberg.

    Veranstaltungsort: Hotel Grand Elysee Rothenbaumchaussee 10, 20148 Hamburg, Tel.: 040 - 41 41 2-0, Fax: 040 - 41 41 29-733

           Einladung:    PDF Download
           Programm:   PDF Download
           Anmeldungsformular:  PDF Download
  9. Regionalgruppentreffen am 7. September 2016 – ein Mittwoch
    in der Zeit von 17:00 - 19:30 Uhr in der Asklepiosklinik in Hamburg-Barmbek  PDF Download

    Herr Prof. Dr. med. Oldhafer -Chefarzt der Allgemeinen- und Viszeralchirurgie heisst Sie an diesem Tag dort herzlich willkommnen. Er wird uns allen in einem aufklärenden und patientenverständlichen Vortrag die heutigen Therapiemöglichkeiten beim fortgeschrittenem Pankreaskarcinom darlegen. Ebenfalls wird Frau Dr. Wagner, Oberärztin in der chirurgischen Abteilung von Herrn Prof. Oldhafer bereit sein, Ihre Fragen zu beantworten.

    In einem zweiten Vortrag wird uns dann Frau Cordula Seiss – Dipl.Oecotrophologin – die wichtigsten Ernährungsregeln nach einer Pankreas-Operation vorstellen und auch im Einzelfall Ihre Probleme diskutieren.

    Herr Prof. Dr. med. Klapdor und Schwester Marlies werden unser Treffen ebenfalls wieder begleiten und gern alle Fragen aus internistischer Sicht beantworten.
  10. 4. 8. 2016 – ein Donnerstag – von 16 – ca. 18.30 Uhr in der Asklepiosklinik in Hamburg-Harburg.
    Selbsthilfetreffen - Informationsaustausch unter betroffenen Patienten,
    die an der Bauchspeicheldrüse erkrankt oder schon operiert sind oder nach der Operation ganz ohne Bauchspeicheldrüse leben ....... PDF Download
  11. 24. Mai Tag der BSD  in Hamburg, UKE - Universitätsklinikum in Hamburg-Eppendorf    PDF Download
    Neue Erkenntnisse in der Strahlentherapie des Pankreaskarzinoms
    Dr. Th. Schneider Strahlenzentrum Hamburg MVZ Langenhorner Chaussee/Hamburg

    Chemotherapieoptionen bei Pankreaskarzinom

    PD Dr. A. Block, MBA Leitung Klinisches Studienzentrum und Prävention Innere Medizin,
    Hämatologie und internistische Onkologie, Gastroenterologie Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

    Einladung und Anmeldung Frau Blohm PDF Download
  12. 17. April 2016 – ein Sonntag – in der Zeit von 14-17 Uhr  PDF Download
    Einladung zum Selbsthilfegruppentreffen nach Buchholz in das Kaleidoskop (Mehrgenerationenhaus) Steinstr. 2,
    Herr Prof. Dr. med. Klapdor und Frau Brenzinger (Schwester Marlies) werden unser Treffen wieder begleiten und Ihre Fragen gern beantworten.
    Ich freue mich, dass an diesem Nachmittag Herr Dr. med. Schneider vom Strahleninstitut in Hamburg bei uns sein wird .

    Der Vortrag: „Neue Erkenntnisse in der Strahlentherapie des Pankreaskarzinoms?“
    wird sein Thema für uns sein.
    Wir laden Sie – wie gewohnt – zu einem kleinen Imbiss ein, Getränke stehen ebenfalls zur Verfügung.
  13. Regionalgruppentreffen der PLZ- Region 20
    Ich möchte Sie zu unserem nächsten Selbsthilfegruppentreffen
    am 31. 1. 2016 – ein Sonntag - in die Asklepiosklinik in Hamburg-Barmbek einladen. Wie immer treffen wir uns dort von 14 – 17 Uhr zu einem Austausch der Patienten untereinander. Angehörige sind ebenfalls herzlich willkommen. Patienten, die ihre Operation gerade erfolgreich überstanden haben und nun einen Weg der weiteren Begleitung suchen, stehen wir gern mit Rat und Tat zur Seite. Aber auch allen anderen Patienten bieten wir einen Ort des gegenseitigen Austausches und der Unterstützung in den so wichtigen Fragen der Nachsorge und Fürsorge dieser Erkrankung. Sowohl Herr Dr. Dr. med. Niehaus – Leiter des Pankreascarcinomzentrums an der Asklepiosklinik in Barmbek – als auch Herr Prof. Dr. med. Klapdor werden Ihnen an diesem Tag mit Rat und Tat zur Seite stehen. Herr Dr. med. Stang – Chefarzt der Onkologie - an der Asklepiosklinik in Hbg.- Barmbek referiert an diesem Tag erfreulicherweise über das hochaktuelle Thema: „ Chemotherapie des Pankreascarcinoms - neue Hoffnungen?     PDF Download
  1. Regionalgruppentreffen der PLZ- Region 21
    Verbunden mit den besten Wünschen für das Jahr 2016 möchte ich Sie heute zu unserem nächsten Selbsthilfegruppentreffen
    am 24. 1. 2016 – ein Sonntag – nach Buchholz in das Kaleidoskop (Mehrgenerationenhaus), Steinstr. 2, einladen. Wie immer treffen wir uns dort von 14-17 Uhr zu einem Austausch der Patienten untereinander. Angehörige sind ebenfalls herzlich willkommen. Das Kaleidoskop liegt direkt gegenüber der Einfahrt zum Parkhaus des City-Centers. Parken ist auf dem Citycenterparkplatz kostenlos möglich. Herr Prof. Dr. med. Klapdor und Frau Brenzinger (Schwester Marlies) werden unser Treffen wieder begleiten und Ihre Fragen gern beantworten. Herr PD Dr. Ansgar Chromik wird sich an diesem Nachmittag als neuer Chefarzt des Pankreaszentrums in der Asklepiosklinik in Hamburg-Harburg ( Süderelberaum) bei Ihnen vorstellen und über seine Erfahrungen in der Pankreaschirurgie an der Universität Bochum und jetzigen Möglichkeiten berichten.     PDF Download
  1. Sonntag 11.Oktober 2015 in der Zeit von 14 – 17 Uhr Selbsthilfegruppentreffen,  PDF Download
    in der Asklepiosklinik in Hamburg-Barmbek,

    Für diesen Tag konnten wir Herrn Martin Moritz von der Angehörigenschule mit Sitz im Krankenhaus Barmbek dafür gewinnen, in einem sehr interessanten Vortrag über die finanziellen Möglichkeiten, die Angehörigen bei der Pflege von Patienten zur Verfügung stehen, aber aus Unkenntnis oft viel zu wenig ausgeschöpft werden, zu informieren. Besonders berufstätige Angehörige finden durch finanzielle Unterstützung eine spürbare Entlastung. Unsere Ärzte werden Ihnen an diesem Tag ebenfalls mit Rat und Tat zur Seite stehen. Fragen Ihres besonderen Anliegens, werden gerne diskutiert und nach besten Möglichkeiten beantwortet. PDF Download
  2. 7. November 2015,  23. AdP e.V. Regionaltreffen in Hamburg
    Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse  * Aktuelles aus Diagnostik und Therapie *
    Veranstalter: Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V., Prof. Dr. R. Klapdor, Hamburg

    Veranstaltungsort: Hotel Grand-Elysee Rothenbaumchaussee 10, 20148 Hamburg

    Einladung PDF Download        Programm  PDF Download         Anmeldung PDF Download         Anfahrtbeschreibung PDF Download
  3. 29. August 2015 – ein Sonnabend – Selbsthilfegruppentreffen
    Buchholz, Kaleidoskop (Mehrgenerationenhaus), Steinstr. 1

    Zu unserem Treffen nehmen wir auch gerne wieder neue Patienten in unseren Kreis auf, um ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
    Als Referent kommt an diesem Nachmittag Herr Moritz – Leiter der Schule für pflegende Angehörige – zu uns. Er wird uns in einen Vortrag die vielfältigen Unterstützungsund Hilfsmöglichkeiten für pflegende Angehörige aufzeigen und anschließend auch Beratungen im Einzelfall mit Ihnen diskutieren.
    Herr Professor Klapdor wird unser Treffen wieder begleiten und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. PDF Download
  4. 28. Juni 2015 – ein Sonntag – in der Zeit von 14 bis ca. 17 Uhr Albertinen-Krankenhaus in Hamburg-Schnellsen, Süntelstr. 11a

    Psychische Belastung nach einer Bauchspeicheldrüsenerkrankung bzw. einer Pankreasoperation
    Gemeinsam wollen wir einen Weg finden und uns mit Ihnen darüber austauschen, wie wir es schaffen können, belastende Faktoren zu überwinden und eine gute Lebensqualität zu stärken.    PDF Download

    Herr Dr. med. Daniels – Chefarzt dieser Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie – heißt Sie dort herzlich willkommen
    Herr Dr. Dr. Niehaus (Asklepios-Klinik Hbg-Barmbek) und
    Herr Prof. Dr. Klapdor werden unser Treffen begleiten und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen

    Sie erreichen das Krankenhaus folgendermaßen:
    Vom Hamburger Hauptbahnhof aus fahren Sie zunächst mit der S-Bahn Linie 21 bis Eidelstedt, dort steigen Sie um in die Schnellbahn A1 und steigen nach einer weiteren Station in Schnellsen aus. Bis zum Krankenhaus gehen Sie noch ca. fünf Minuten . Mit dem Auto benutzen Sie die A7.
  5. Selbsthilfegruppentreffen am 31. Mai 2015 – ein Sonntag –
    nach Buchholz in das Kaleidoskop (Mehrgenerationenhaus), Steinstr. 1

    Wie immer, treffen wir uns dort von 14 – 17 Uhr zu einem Austausch der Patienten untereinander. Angehörige sind ebenfalls herzlich eingeladen.  

    Als Hauptthema wollen wir diesmal über die psychische Belastung nach einer Bauchspeicheldrüsenerkrankung bzw. einer Operation sprechen, die häufig von Angst begleitet und schwer zu bewältigen ist.    PDF Download
  6. Sonntag 15. März 2015 – Selbsthilfegruppentreffen In der Zeit von 14 – 17 Uhr statt.
    Gerne begrüßen wir auch Patienten, die ihre Operation gerade erfolgreich überstanden , evtl. eine Rehabilitation angeschlossen haben und nun einen Weg der weiteren Begleitung suchen. Für Sie alle stelle ich zu Beginn des Treffens unsere Selbsthilfegruppe noch einmal inhaltlich vor. Am diesem Tag hält Frau Silke Klapdor – Ökotrophologin - einen Vortrag über die Bedeutung der Ernährung nach einer solchen Operation. Alle Fragen Ihrerseits dazu werden gerne erläutert und beantwortet. Sowohl Herr Dr. Dr. med. Niehaus – Leiter des Pankreaskarzinomzentrums an der Asklepioskli-nik in Barmbek - als auch Herr Prof. Dr. med. Klapdor werden Ihnen an diesem Tag mit Rat und Tat zur Seite stehen.

    Einladung und Anmeldung:   PDF Download
  7. 15. Februar 2015 - 14 – ca. 17 Uhr Selbsthilfetreffen – Informationsaustausch
    unter betroffenen Patienten, die an der Bauchspeicheldrüse erkrankt oder schon operiert sind oder nach der Operation jetzt ganz ohne Bauchspeicheldrüse leben

    Wir treffen uns am 15. Februar 2015 - ein Sonntag – wie gewohnt von 14 – ca. 17 Uhr diesmal – und von jetzt an immer – im Kaleidoskop, dem Mehrgenerationenhaus in Buchholz, in der Steinstr. 2.
    Das Haus liegt direkt neben dem Parkplatz des City-Centers. Eine Broschüre über das Haus liegt diesem Schreiben bei. (Tel. 04181 / 97686).
    Patienten, die ihre Operation gerade erfolgreich überstanden haben und nun einen Weg der weiteren Begleitung suchen, stehen wir gern mit Rat und Tat zur Seite. Aber auch allen anderen Patienten bieten wir einen Ort des gegenseitigen Austausches und der Unterstützung in den so wichtigen Fragen der Nachsorge und Fürsorge dieser Erkrankung.

    Herr Prof. Dr. med. Klapdor wird unser Treffen wieder begleiten und gern alle Fragen unserer Patienten – auch bezüglich der Chemotherapieverfahren nach Operation - und bei inoperablem Pankreascarcinom beantworten. 

    Einladung und Anmeldung:   PDF Download
  8. Sonntag 14. Dezember 2014 von 14 bis ca. 17 Uhr Selbsthilfegruppentreffen In der Asklepiosklinik Hamburg- Barmbek

    Hierzu begrüßen wir auch gerne wieder Patienten, die ihre Operation gerade erfolgreich überstanden haben und nun einen Weg der weiteren Begleitung suchen. Für Sie alle stelle ich zu Beginn des Treffens unsere Selbsthilfegruppe noch einmal inhaltlich vor.    PDF Download

    Herr Dr. Dr. med. Niehaus – Leiter des Pankreascarcinomzentrums in dieser Klinik - wird Sie herzlich begrüßen und heutige Möglichkeiten der Pankreaschirurgie in der Asklepiosklinik erläutern.

    Herr Prof. Dr. med. Klapdor wird für alle Patienten einen Vortrag über die so wichtige und unerlässliche Nachsorge nach einer Bauchspeicheldrüsenoperation halten.

    Eine Zeit unseres Treffens sollte für Ihre Fragen an die Ärzte zur Verfügung stehen und weiterhin dem persönlichen Austausch untereinander dienen.
  9. Sonntag 31. 8. 2014 in der Asklepiosklinik von 14 – 17 Uhr. statt.
    Herr Prof. Dr. Klapdor, mein Mann und ich begleiten Sie an diesem Tag

    Herr Dr. Dr. Niehaus, Leiter des Pankreaskarzinomzentrums in dieser Klinik, wird Sie alle herzlich begrüßen, Ihnen evtl. einen kleinen Rundgang durch das Haus ermöglichen und vor allem heutige Möglichkeiten der Pankreaschirurgie in der Asklepiosklinik erläutern.
    Eine Zeit unseres Treffens sollte für Ihre Fragen an die Ärzte zur Verfügung stehen und weiterhin dem persönlichen Austausch untereinander.  PDF Download
  1. Patienten der Regionalgruppe treffen sich zum Tag der Bauchspeicheldrüse
    am 18. 5. 2014 ab 12.30 Uhr in der Begegnungsstätte Heideruh in Seppensen.
    Thema: Tag der Stille und des gemeinsamen Austausches unter psychoonkologischer Begleitung.
  2. 13. April 2014, 14:00 Uhr - ca. 17.30 Uhr
    Regionaltreffen der Regionalgruppe Hamburg
    Ort: City-Café, Breite Str. 11a im City-Center, 21244 Buchholz i. d. Nordheide.
  3. 05. Januar 2014, 14:00 Uhr - ca. 17.30 Uhr
    Regionaltreffen der Regionalgruppe Hamburg
    Ort: City-Café, Breite Str. 11a im City-Center, 21244 Buchholz i. d. Nordheide.

zurück