Betroffene müssen im Alltag auf viele Dinge achten

Pressebericht von Angelika Eder am 08.11.2018 für den Wiesbaden Kurier / Rheingau Kurier

WIESBADEN. ,,Als ich nach meiner Bauchspeicheldrüsenoperation aus der Reha kam, dachte ich: ,Damit bist du doch bestimmt nicht allein, also gründe eine Selbsthilfegruppe.“‚ Diesen Vorsatz fasste Ansgar Geilich, nachdem 2014 bei ihm Tumore im Dick und Zwölffingerdarm entdeckt worden waren und die Pankreas daraufhin erst teilweise, dann komplett entfernt wer- den musste. 2016 rief er in seinem Wohnort Rüdesheim die SHG 65 Wiesbaden-Rheingau des Arbeitskreises der Pankreatektomierten ( ektomieren: Organ durch Operation entfernen) ins Leben, den wiederum die Stiftung Deutsche Krebshilfe unterstützt. Seit der Gründung

PDF Download des Presseberichtes

Selbsthilfegruppe finden

Finden Sie eine Regionalgruppe in Ihrer Nähe.
Wir freuen uns auf Sie.
mehr

Experten-Hotline

Das Informations- und Beratungsangebot in Form einer Telefon-Hotline in Pankreas-Experten.
mehr

Unser Forum

Besuchen Sie unser Forum zum Thema Bauchspeicheldrüse – Pankreas – Selbsthilfe
mehr

Der AdP Newsletter

Aktuelle Verbandsnachrichten und Meldungen rund um Bauchspeicheldrüsen(krebs)erkrankungen
mehr
Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Mitgliedschaft oder einer Spende