Liebe Patientinnen, liebe Patienten, liebe Interessierte des AdP e.V.

leider müssen wir alle derzeitigen Veranstaltungen Gruppentreffen etc. wegen Coronavirus bis auf weiteres absagen.
Für telefonische Kontaktaufnahme, Anfragen, Fragen zu Ihrer Erkrankung stehen Ihnen die Ansprechpartner Ihrer, für Sie zuständigen Regionalgruppe des AdP e.V. selbstverständlich weiterhin mit Betroffenenkompetenz zur Verfügung.

Bitte beachten Sie die Empfehlungen der Gesundheitsbehörden und des Robert-Koch-Institutes:

Dazu gehören insbesondere:

  • Wer mit unspezifischen Allgemeinsymptomen (wie z.B. Fieber, Muskelschmerzen, Durchfall) oder akuten respiratorischen Symptomen (z.B. Husten, Schnupfen) erkrankt ist und sich in den letzten 14 Tagen vor Symptombeginn in einem Risikogebiet aufgehalten hat oder unter den oben genannten Symptomen leidet und Kontakt zu einem Coronavirus-Patienten hatte, gehört zu den begründeten Verdachtsfällen. Diese Personen müssen zuhause bleiben und sich umgehend telefonisch mit ihrer/ihrem Hausärzt*in in Verbindung setzen oder den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst (unter der Telefonnummer 116 117) kontaktieren, um das weitere Vorgehen zu besprechen.
  • Wer innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einem Coronavirus-Erkrankten hatte, muss zuhause bleiben und sich, auch wenn er/sie keine der oben genannten Symptome aufweist, umgehend an das örtlich zuständige Gesundheitsamt wenden
  • Wer in den letzten 14 Tagen keine Reisen in Risikogebiete unternommen hatte und auch keinen Kontakt mit einem am Coronavirus-Erkrankten hatte, wird bei Erkältungs- oder Grippesymptomen empfohlen, wie üblich frühzeitig seinen Arzt/Ärztin (am besten zunächst telefonisch) konsultieren.

Die Einstufung der Risikogebiete wird vom Robert-Koch-Institut laufend aktualisiert und kann hier eingesehen werden:

Wer sich genauer informieren möchte, findet hier umfangreiche Informationen:

Wir hoffen sehr, dass wir alle gemeinsam durch entsprechende Hygienevorsorge, aber auch durch ein ruhiges, besonnenes Vorgehen mit dieser Problematik umgehen lernen und wir bald wieder Gemeinschaft ohne Sorge vor Ansteckung leben und erleben können.

Ihr gesamtes TEAM des AdP e.V. – Bauchspeicheldrüsenerkrankte 

Selbsthilfegruppe finden

Finden Sie eine Regionalgruppe in Ihrer Nähe.
Wir freuen uns auf Sie.
mehr

Experten-Hotline

Das Informations- und Beratungsangebot in Form einer Telefon-Hotline in Pankreas-Experten.
mehr

Unser Forum

Besuchen Sie unser Forum zum Thema Bauchspeicheldrüse – Pankreas – Selbsthilfe
mehr

Der AdP Newsletter

Aktuelle Verbandsnachrichten und Meldungen rund um Bauchspeicheldrüsen(krebs)erkrankungen
mehr
Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Mitgliedschaft oder einer Spende