Wir sind für Sie da!
Gemeinnütziger Verein – gefördert durch die Deutsche Krebshilfe

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer im Dialog mit Prof. Dr. Waldemar Uhl

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer im Dialog mit unserem Mitglied des
Wissenschaftlichen Beirats Prof. Dr. Waldemar Uhl.

Herr Grönemeyer ist dankbar dafür, dass er die ständige Schirmherrschaft des Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V. innehat, und sagt ganz deutlich:“Zusammen sind wir stark. Wir müssen gemeinsam noch viel bewirken, um mögliche Therapien und die Forschung zum Pankreaskarzinom voranzutreiben.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

weiterlesen

Aktuelles

30. November 2022

Dieser Krebs ist gefährlich, aber behandelbar ...

Bauchspeicheldrüse: Zum Weltpankreastag klärt ein Chefarzt auf - Frühzeitig die Symptome einer Erkrankung zu erkennen,…
mehr
30. November 2022

Patienten müssen lernen, mit der Diagnose zu leben ...

Bauchspeicheldrüsenkrebs belastet Körper und Psyche schwer - Betroffene berichtet Bremerhaven. Rosa Jiménez- Claussen leitet die…
mehr
29. November 2022

MDR Studiogespräch zum WPCD 2022

Besondere Momente im Leben von Geschwistern... Lutz Otto - Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs 2002 Birgit Schoder -…
mehr
alle Beiträge im Bereich Chronik der Aktualisierungen anzeigen.
alle Beiträge im Bereich ImPuls - der AdP e.V. Newsletter anzeigen.
alle Beiträge im Bereich Krebs NEWS anzeigen.
alle Beiträge im Bereich Pressemitteilungen des AdP e.V. anzeigen.
alle Beiträge im Bereich Studien & Co anzeigen.
alle Beiträge im Bereich Weltpankreaskrebstag anzeigen.

Veranstaltungen

03.Dezember2022

Grünkohlessen mit musikalischen Begleitung von Inas Shanty’s

Liebe Mitglieder, Angehörige und Interessierte,  wir, das Asklepios Klinikum Harburg in Zusammenarbeit mit dem AdP…
05.Dezember2022

Einladung zum 46. Selbsthilfegruppenabend

Liebe AdP-Mitglieder, liebe Angehörige und liebe Freunde der Regionalgruppe, unser nächster Selbsthilfegruppenabend der AdP-Regionalgruppe 65…
05.Dezember2022

Jahresabschluss - Veranstaltung 2022

Liebe AdP – Mitglieder, wir laden euch und eure Partner/in bzw. eure Freunde/in recht herzlich zu unserem…
alle Veranstaltungen

Selbsthilfegruppe finden

Finden Sie eine Regionalgruppe in Ihrer Nähe.
Wir freuen uns auf Sie.
mehr

Experten-Hotline

Das Informations- und Beratungsangebot in Form einer Telefon-Hotline mit Pankreas-Experten.
mehr

Unser Forum

Besuchen Sie unser Forum zum Thema Bauchspeicheldrüse – Pankreas – Selbsthilfe
mehr

Der AdP Newsletter

Aktuelle Verbandsnachrichten und Meldungen rund um Bauchspeicheldrüsen(krebs)erkrankungen
mehr

Der Arbeitskreis der Pankreatektomierten e. V. – Bauchspeicheldrüsen­erkrankte –

Die schwierige Situation nach einer Bauchspeicheldrüsen Operation brachte im Jahre 1976 Betroffene auf die Idee, unter dem Motto „Hilfe durch Selbsthilfe“ in Heidelberg den Arbeitskreis der Pankreatektomierten (AdP) zu gründen. Es war ein großer Vorteil, dass sich von Anfang an Ärzte verschiedener Fachrichtungen und Ernährungstherapeuten zur Mitarbeit bereit fanden. Seit Mai 1979 ist der AdP ein eingetragener Verein.

Das Ziel des AdP ist die Förderung der Gesundheit und Rehabilitation von partiell und total Pankreatektomierten sowie nicht operierten Bauchspeicheldrüsenerkrankten unter besonderer Berücksichtigung der Bauchspeicheldrüsen-Krebspatienten und ihrer Angehörigen.
Heute ist der Arbeitskreis der Pankreatektomierten e. V. mit seinen über 1.550 Mitgliedern eine Selbsthilfeorganisation für alle Patienten, bei denen ein Pankreaskarzinom oder eine andere Erkrankung der Bauchspeicheldrüse vorliegt oder vermutet wird.
mehr erfahren

Zielsetzung des AdP

  • Hilfestellung bei der Förderung der Gesundheit und Rehabilitation von partiell und total Pankreatektomierten und nicht operierten Bauchspeichel- drüsenerkrankten
  • Bereitstellung von aktuellen Informationen über Bauchspeicheldrüsen- Erkrankungen in enger Zusammenarbeit mit Medizinern und Fachorganisationen
  • Möglichkeit bieten zum Erfahrungsaustausch für betroffene Patienten, Angehörige und interessierte Menschen
  • Aufklärungsarbeit leisten zu Themen welche Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse betreffen
  • Menschen mit einer Erkrankung an der Bauchspeicheldrüse Mut machen …
Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Mitgliedschaft oder einer Spende