Bewegte Stunden am Welt-Pankreaskarzinomtag in Berlin – Lichtenberg

  • Was begünstigt die Entstehung von Bauchspeicheldrüsenkrebs?
  • Ist Bauchspeicheldrüsenkrebs vererbbar?
  • Was ist wichtig, wenn eine Operation erfolgt?
  • Gibt es neue Medikamente?
  • Was hilft, wenn angeblich nichts mehr hilft?

40 Teilnehmer der Pankreas-Selbsthilfegruppe und weitere Interessierte bekamen Antworten auf diese Fragen bei der Informationsveranstaltung zum Weltpankreaskarzinomtag im Berliner Nachbarschaftsheim Kiezspinne. Die Leiter des Viszeralonkologischen Zentrums und weitere Kooperationspartner ließen keine Frage unbeantwortet und reihten sich ein, als es im letzten Akt hieß: „Mach mit, mach’s nach, mach’s miteinander“! Mit viel Charme und Humor brachte die Tanzlehrerin selbst den letzten Tanzmuffel aufs Parkett, denn es galt die Devise „Es gibt keine Fehler, nur Variationen oder Soloauftritte“.

Text und Bild: Beatrix Rumpel

Gesamten Bericht als PDF

 

Selbsthilfegruppe finden

Finden Sie eine Regionalgruppe in Ihrer Nähe.
Wir freuen uns auf Sie.
mehr

Experten-Hotline

Das Informations- und Beratungsangebot in Form einer Telefon-Hotline in Pankreas-Experten.
mehr

Unser Forum

Besuchen Sie unser Forum zum Thema Bauchspeicheldrüse – Pankreas – Selbsthilfe
mehr

Der AdP Newsletter

Aktuelle Verbandsnachrichten und Meldungen rund um Bauchspeicheldrüsen(krebs)erkrankungen
mehr
Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Mitgliedschaft oder einer Spende