Krebs NEWS

Krebs im Alter- Standardisierte Tests können Überleben und Lebensqualität verbessern

Wie schnell und in welcher Form Menschen altern, ist individuell sehr unterschiedlich. Auch die Fähigkeit, altersbedingte Einschränkungen zu kompensieren, kann von Mensch zu Mensch anders sein. Geriatrische Testverfahren für ältere Patienten helfen bei der Beurteilung der körperlichen und psychischen Verfassung und decken altersbedingte Probleme auf. <<mehr

© dkfz

 

Pankreaskarzinom: Klinische Forschungsgruppe durch DFG gefördert

Die Behandlung des Pankreaskarzinoms zählt zu den großen Herausforderungen der modernen Krebsmedizin. Um die Behandlungsmöglichkeiten bei Pankreaskarzinomen zu verbessern, fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) eine neue Klinische Forschungsgruppe (KFO) an der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) für vier Jahre mit rund 5,9 Millionen Euro. <<mehr

©journalonko.de/Universitätsmedizin Göttingen

 

„Wir brauchen jetzt zeitnah Daten aus den klinischen Krebsregistern“

Krebskranke sind Risikopatienten für Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und für schwere Verläufe der dadurch verursachten Erkrankung COVID-19. Die Qualität der onkologischen Versorgung in Zeiten der Pandemie ist eines der Schwerpunktthemen bei der Jahrestagung der European Society of Medical Oncology (ESMO), die vom 19. – 21. September virtuell stattfindet. <<mehr

© nsi/aerzteblatt.de

Millionenförderung zur Erforschung des Pankreaskarzinoms

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert eine neue Klinische Forschungsgruppe (KFO) an der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) für vier Jahre mit rund 5,9 Millionen Euro. Ziel der interdisziplinär aufgestellten KFO ist es, Subtypen des Pankreaskarzinoms zu analysieren, die molekularen Veränderungen des Tumors besser zu verstehen und Therapiestrategien für eine individualisierte Behandlung des Pankreaskarzinoms zu entwickeln. <<mehr 

© aerzteblatt.de

Bauchspeicheldrüsen-OP: Geringere Sterblichkeit bei höheren Fallzahlen

In acht Prüfaufträgen, die der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) dem Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) erteilt hat, geht es um die Frage, ob bei bestimmten Operationen ein Zusammenhang zwischen der Menge der pro Krankenhaus erbrachten Leistung und der Qualität des Behandlungsergebnisses nachweisbar ist. Für die siebte zu prüfende Intervention, komplexe Eingriffe an der Bauchspeicheldrüse (Pankreas), liegt nun der Rapid-Report des IQWiG vor. << mehr

© IQWiG

Gemeinsam für eine bessere Versorgung von Krebspatienten in Europa

Steigende Krebsneuerkrankungsraten stellen die europäischen Gesundheitssysteme vor große Herausforderungen. Was ist zu tun, um die Versorgung von  Krebspatienten in Europa zu verbessern Diese Fragen diskutierten Politiker, Ärzte und Wissenschaftler bei dem vom Deutschen Krebsforschungszentrum und vom Bundesgesundheitsministerium veranstalteten internationalen Expertentreffen „Improving Cancer Care in Europe“ am 3. September in Heidelberg. >>mehr

Weiterhin Kritik an Finanzierung der Krebsberatung

Die ambulante Krebsberatung wird weiterhin nur unzureichend finanziert, ob­wohl seit Anfang Juli eine gesetzliche Regelung dazu greift. Das kritisiert die Deutsche Krebsgesellschaft. Die gesetzliche Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) finanziert ab sofort rückwirkend zum Jahres­anfang 40 Prozent der Kosten der in der Krebsberatung anfallenden Beratungs­leistungen. Sie setzt damit eine Anfang 2020 in Kraft getretene gesetzliche Regelung im Paragraf 65e des Fünften Sozialgesetzbuches um. >>mehr

© aerzteblatt.de

Krebsregister: Gesundheits­ministerium will Daten besser nutzbar machen

Krebsregisterdaten länderübergreifend besser nutzbar machen – mit diesem Ziel hat das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) ein Arbeitspapier mit ersten Eckpunk­ten erarbeitet. Das Papier, das dem Deutschen Ärzteblatt vorliegt, soll als Diskussions­grundlage im weiteren Prozess dienen und könnten in einem Gesetzgebungsverfahren münden. >>mehr

© aerzteblatt.de

Selbsthilfegruppe finden

Finden Sie eine Regionalgruppe in Ihrer Nähe.
Wir freuen uns auf Sie.
mehr

Experten-Hotline

Das Informations- und Beratungsangebot in Form einer Telefon-Hotline in Pankreas-Experten.
mehr

Unser Forum

Besuchen Sie unser Forum zum Thema Bauchspeicheldrüse – Pankreas – Selbsthilfe
mehr

Der AdP Newsletter

Aktuelle Verbandsnachrichten und Meldungen rund um Bauchspeicheldrüsen(krebs)erkrankungen
mehr
Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Mitgliedschaft oder einer Spende